Ulf Kämpfer

Ihr Kieler Oberbürgermeister

24. Januar 2014

Leben in Kiel
Ein warmer Schlafplatz für Obdachlose

Die Lan­des­haupt­stadt Kiel und die Evan­ge­li­sche Stadt­mis­si­on haben drei Erfrie­rungs­schutz­con­tai­ner auf­ge­stellt, um obdach­lo­sen Men­schen Schutz und einen war­men Schlaf­platz für die Nacht zu bie­ten.

In die­sen Con­tai­nern haben ins­ge­samt 18 Men­schen Platz. Die Unter­kunft ist täg­lich von 16 bis 8 Uhr mor­gens geöff­net, bei Dau­er­frost ganz­tä­gig. Bei Bedarf kön­nen wei­te­re Con­tai­ner auf­ge­stellt wer­den.

Ulf Kämp­fer sag­te: „Gut, dass es die­se Ange­bo­te gibt. Und ein fort­wäh­ren­der Skan­dal, dass es sie geben muss.“

Die Stadt­ver­wal­tung bit­tet alle Kie­le­rin­nen und Kie­ler, auf beson­ders gefähr­de­te Men­schen zu ach­ten und – wenn nötig – auf das Ange­bot auf­merk­sam zu machen. Aus­künf­te erteilt die Stadt­mis­si­on und das Amt für Woh­nen und Grund­si­che­rung unter der Tele­fon­num­mer (0431) 901‑3660 sowie bei Bedarf auch die Poli­zei.

Links

Schlagwörter: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.