Ulf Kämpfer

Ihr Kieler Oberbürgermeister

21. Februar 2014

mehr Kiel
Straßenwahlkampf auf dem Holstenplatz

Ulf Kämpfer im Gespräch in der Holstenstraße
Ulf Kämpfer im Gespräch in der Holstenstraße

Zum Auf­takt der hei­ßen Wahl­kampf­pha­se war Ulf Kämp­fer gemein­sam mit Tors­ten Albig, Robert Habeck und Anke Spoo­ren­donk im klas­si­schen Stra­ßen­wahl­kampf. Gemein­sam haben die vier Kan­di­da­ten­fly­er und Rosen in der Hols­ten­stra­ße ver­teilt, um mit Bür­ge­rin­nen und Bür­gern ins Gespräch zu kom­men.

Bereits mit der Bekannt­ga­be der Kan­di­da­tur Ulf Kämp­fers bekun­de­ten pro­mi­nen­te Unter­stüt­zer ihr Inter­es­se, gemein­sam mit ihm in Kiel für sei­ne Wahl in das Ober­bür­ger­meis­ter­amt zu wer­ben. Allen vor­an Minis­ter­prä­si­dent Tors­ten Albig: „Ich unter­stüt­ze Ulf sehr ger­ne, weil ich als einer sei­ner zukünf­ti­gen Amts­vor­gän­ger als Ober­bür­ger­meis­ter zutiefst davon über­zeugt bin, dass er Ober­bür­ger­meis­ter kann. Und weil ich weiß, dass er die­ser Stadt treu die­nen wird.“

Robert Habeck, Ener­gie­mi­nis­ter des Lan­des, unter­stützt Ulf Kämp­fer mit einem lachen­den und einem wei­nen­den Auge im Kie­ler Ober­bür­ger­meis­ter-Wahl­kampf – ver­liert er doch einen sei­ner engs­ten Mit­strei­ter im Minis­te­ri­um an die Lan­des­haupt­stadt. „Ulf Kämp­fer ist ein exzel­len­ter Staats­se­kre­tär. Ver­wal­tung kann er. Doch noch viel wich­ti­ger ist: Unse­re Ver­wal­tung führt er mit Herz und Ver­stand, nimmt alle Beschäf­tig­ten mit und kann sich und ande­re für Pro­jek­te begeis­tern. Wo, wenn nicht in einem Ober­bür­ger­meis­ter­amt, wer­den sol­che Qua­li­tä­ten gebraucht?“, so der grü­ne Ener­gie­mi­nis­ter.

Jus­tiz­mi­nis­te­rin Anke Spoo­ren­donk, die Ulf Kämp­fer im Kabi­nett ken­nen und schät­zen gelernt hat, freut sich auf ihre Unter­stüt­zung in Kiel: „Ulf wird ein guter Ober­bür­ger­meis­ter sein. Ich mag es, wie er auf Men­schen zugeht und sei­ne aus­glei­chen­de Art. Er hat etwas Ver­bin­den­des, etwas, was über typi­sche Gren­zen hin­aus wirkt. Das ist für die poli­ti­sche Kul­tur ganz wich­tig.“

Fotos

Links

Schlagwörter: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.