Ulf Kämpfer

Ihr Kieler Oberbürgermeister

24. Juli 2014

Wirtschaft
Vossloh-Neubau: „Ein weithin sichtbares positives Signal“

Seit 1998 betreibt Voss­loh Loco­mo­ti­ves in Kiel-Fried­rich­sort Wer­ke, die auf den Bau von Die­sel­lo­ko­mo­ti­ven spe­zia­li­siert sind. Am Don­ners­tag, 24. Juli, gaben Vor­stand und Auf­sichts­rat der Voss­loh AG bekannt, dass im Stadt­teil Kiel-Suchs­dorf ein hoch­mo­der­nes Loko­mo­ti­ven-Werk ent­ste­hen soll. Der Neu­bau auf dem Gelän­de des Busi­nes­s­Cam­pus Kiel soll Ende 2015 bezugs­fer­tig sein. Die Stadt­ver­wal­tung wird ihren Bei­trag dazu leis­ten, die­ses ehr­gei­zi­ge Ziel auch zu errei­chen.

Kiels Ober­bür­ger­meis­ter Dr. Ulf Kämp­fer freut sich über das Vor­ha­ben des Loko­mo­ti­ven-Her­stel­lers: „Die Ent­schei­dung von Voss­loh Loco­mo­ti­ves für den Stand­ort Kiel ist ein weit­hin sicht­ba­res posi­ti­ves Signal. Das Enga­ge­ment von Voss­loh zeigt das Ver­trau­en, das Unter­neh­men von Welt­ruf in den Wirt­schafts­stand­ort Kiel haben. Ich wer­de mich dafür ein­set­zen, dass vie­le ande­re Unter­neh­men die­sem Bei­spiel fol­gen.“

Der bereits vor eini­ger Zeit ange­kün­dig­te, jedoch noch nicht genau bezif­fer­te Abbau von Arbeits­plät­zen beim Unter­neh­men Voss­loh trübt aller­dings sei­ne Freu­de erheb­lich. OB Kämp­fer hofft aus­drück­lich, dass für die Betrof­fe­nen jeweils gute Lösun­gen gefun­den wer­den kön­nen. Er blickt ange­sichts der heu­te bekannt gege­be­nen Ent­schei­dung aber auch zuver­sicht­lich nach vorn: „Viel­leicht kann die Stand­ort­ent­schei­dung ja auch mit Blick auf Arbeits­plät­ze in Kiel der Beginn einer erfreu­li­chen Ent­wick­lung sein. Das wäre schön für Kiel als Stand­ort für gute Arbeit.“

Schlagwörter: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.