Ulf Kämpfer

Ihr Kieler Oberbürgermeister

14. November 2015

Kommentar
Erst Beirut, jetzt Paris.

Trau­er um die Toten. Es traf Men­schen im Kon­zert, in der Bar, im Sta­di­on. Gemeint sind wir alle, unse­re offe­ne Gesell­schaft, Demo­kra­tie, Plu­ra­lis­mus.

Wir soll­ten den Isla­mis­ten ent­ge­gen­hal­ten, wie Sal­man Rush­die es so tref­fend for­mu­liert hat, „was für uns zählt: Küs­sen in der Öffent­lich­keit, Schin­ken­sand­wi­ches, öffent­li­cher Streit, schar­fe Kla­mot­ten, Lite­ra­tur, Groß­zü­gig­keit, Was­ser, eine gerech­te­re Ver­tei­lung der Res­sour­cen der Welt, Kino, Musik, Gedan­ken­frei­heit, Schön­heit, Lie­be“. Also: Ein frei­es Leben.

Und wir müs­sen uns offen­sicht­lich noch viel ent­schlos­se­ner für die­se Art zu leben ein­set­zen. Und dabei offen, demo­kra­tisch und plu­ra­lis­tisch blei­ben.

Schlagwörter: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.