Ulf Kämpfer

Ihr Kieler Oberbürgermeister

shz.de

Hier fin­den Sie Hin­wei­se auf Berich­te über Ulf Kämp­fer bei shz.de:

Ulf Kämpfer an der Hörn

Bei Ulf Kämpfer zu Hause

Ulf Kämp­fer hat dem Flens­bur­ger Tage­blatt einen Ein­blick in sein Zuhau­se gege­ben. Bei Tee und Kuchen spre­chen Ulf Kämp­fer, sei­ne Frau, die grü­ne Land­tags­ab­ge­ord­ne­te Anke Erd­mann und ihr Sohn Johann dar­über, wer die­ser Ober­bür­ger­meis­ter­kan­di­dat eigent­lich ist. Lesens­wert! mehr…

Interview: Der Oberbürgermeister muss vor allem eine große Verwaltung führen

Im Inter­view mit shz.de spricht Ober­bür­ger­meis­ter-Kan­di­dat Ulf Kämp­fer über sei­ne Erfah­rung als Staats­se­kre­tär mit der Füh­rung einer gro­ßen Ver­wal­tung. Er sag­te: „Der Ober­bür­ger­meis­ter muss eine gro­ße Ver­wal­tung mit über 4000 Mit­ar­bei­tern füh­ren, muss die Stadt reprä­sen­tie­ren, trägt eine gro­ße Füh­rungs- und Ent­schei­dungs­ver­ant­wor­tung und muss gleich­zei­tig zwi­schen Men­schen ver­mit­teln kön­nen. Da habe ich mehr Erfah­rung und sehe mich eher im Vor­teil. Und nach drei­zehn Jah­ren Leben und Arbei­ten in Kiel ken­ne ich die Kie­ler The­men und bin in der Stadt gut ver­netzt. [..] Wie Ver­wal­tung geht und tickt, das muss man ler­nen, und man lernt es nicht vom Zuschau­en. Ich lei­te als Staats­se­kre­tär eine Ver­wal­tung mit 2000 Mit­ar­bei­tern, ver­ant­wor­te einen Etat von 300 Mil­lio­nen Euro.“

mehr…

„Kieler OB-Kandidat sieht sehr gute Wahlchancen“

shz.de berich­tet von der Pres­se­kon­fe­renz heu­te.