Ulf Kämpfer

Ihr Kieler Oberbürgermeister

Haustürgespräche

250 Wahlkampftermine – 4000 Haustürbesuche!

Zwei Meilensteine hat Oberbürgermeisterkandidat Ulf Kämpfer geschafft: 250 Wahlkampftermine sind absolviert – darunter war gestern der letzte gemeinsame Auftritt der drei Kandidaten bei der Betriebsversammlung im Städtischen Krankenhauses. Und: 4000 Haustürbesuche sind geschafft! mehr…

Haustürgespräche

Wahlkampf in der Frühlingssonne

Viel ist Ulf Kämpfer zur Zeit unterwegs in Kiel: Im Citti-Park, auf dem Exer, vor dem Holstein-Stadion, in Russee, Ellerbek, der Wik, Mettenhof, Wellingdorf, Gaarden und am Zentralen Infostand in der Holstenstraße. Ulf Kämpfer schreibt auf Facebook: „Ich freu mich über strahlende Frühlingssonne und die riesige Unterstützung an den rot-grün-blauen Wahlkampfständen dieses Wochenende – Danke Euch allen!“ mehr…

Zu Gast

„Wie hältst du es mit der Religion?“

Gestern Abend fand die Kandidatenvorstellung in Ellerbek in der Bugenhagen-Kirchengemeinde statt. Neben persönlichen Themen einschließlich der Gretchenfrage („Wie hältst du es mit der Religion?“) ging es um Kieler und speziell Ellerbeker Fragen: Wie kann Alt-Ellerbek wieder aufgewertet werden? Wie wirkt sich der Wohnungsbau in der Wahlestraße auf den Stadtteil aus? Wie können die Probleme mit der Nahversorgung zum Beispiel am Tilsiter Platz gelöst werden? Wie sieht es aus mit der Mobilität im Alter? Und wie geht es weiter mit dem Marinearsenal? mehr…

Kiel mit Weitblick: Aus dem Turmfenster der Nicolaikirche fotografiert

Kämpfer vor Ort

So war es: 24 Stunden unterwegs in Kiel

Um kurz vor 6 heute morgen gings los mit dem Wahlkampf-Fahrrad: Mit knapp zwei Dutzend anderen Frühschwimmern hat Ulf Kämfer einige Runden im Schwimmbad in Gaarden gezogen. Danach gings über die „Brücke ins Nirgendwo“ und die Hörnbrücke zum Hauptbahnhof. Dort hat der Oberbürgermeisterkandidat von SPD, Grünen und SSW zusammen mit freiwilligen Wahlkampfhelferinnen und Wahlkampfhelfern Handzettel zur Wahl verteilt. „Interessant war es mit den Taxifahrern ins Gespräch zu kommen. Thema dort war nicht nur ihre Arbeit und dass es immer schwerer wird – auch das Thema „Doppelte Staatsbürgerschaft“ hat sie bewegt. Das muss endlich möglich werden,“ berichtet Ulf Kämpfer auf Facebook. mehr…