Ulf Kämpfer

Ihr Kieler Oberbürgermeister

Ratsversammlung

Gestaltungsjahre für Kiel: Unsere politische Verantwortung jenseits der Schwarzen Null…

Olympia 2024

Kosten- und Finanzierungskonzept liegt vor

Gesamtkosten betragen maximal 41 Millionen Euro – Ulf Kämpfer: „Mit der Unterstützung von Bund und Land können wir uns Olympia leisten!“ Die Austragung der Olympischen Segelwettbewerbe 2024 wird die Landeshauptstadt Kiel circa 30 bis maximal 41 Millionen Euro kosten. Das ist das Ergebnis der gemeinsam mit der Freien und Hansestadt Hamburg durchgeführten Kostenermittlung. Über das nun vorliegende Kosten- und Finanzierungskonzept der Olympiabewerbung wird die Kieler Ratsversammlung in ihrer Sitzung am 15. Oktober abstimmen. mehr…

Rathaus

Gewerbesteuer macht 2015 Sprung nach oben

Erfreuliche Nachrichten für die Kassenlage der Landeshauptstadt Kiel: Die Gewerbesteuereinnahmen entwickeln sich in diesem Jahr deutlich besser als geplant. Wie Oberbürgermeister Dr. Ulf Kämpfer am Freitag, 31. Juli, mitteilte, zeichnen sich für das laufende Jahr 2015 Einnahmen in Höhe von 130 Millionen Euro ab. Das sind 41,8 Millionen Euro mehr, als eingeplant waren. Zum Vergleich: Im Durchschnitt der vergangenen drei Jahre (2012 bis 2014) betrugen die jährlichen Einnahmen lediglich rund 82 Millionen Euro, im Haushaltsplan 2015 waren 88,2 Millionen Euro vorgesehen. mehr…

mehr Kiel

Mein Programm für die ersten 100 Tage

Die Stadtverwaltung befindet sich in einer außergewöhnlich schwierigen Lage. Nach zwei kurzen OB-Amtszeiten und zwei längeren Interimszeiten ist es notwendig, dass der neue Oberbürgermeister sehr schnell und umfassend handlungsfähig wird und die Verwaltungsleitung effektiv übernimmt, zumal gleichzeitig zwei neue Dezernenten ihr Amt antreten werden. Die Organisation des Stabsbereichs, die Zusammenarbeit zwischen Oberbürgermeister und Dezernenten sowie das Kennenlernen der einzelnen Ämter und städtischen Betriebe wird dabei im Vordergrund stehen. Ich werde innerhalb der ersten 100 Tage sämtliche Ämter besuchen. mehr…

Kiel mit Weitblick

„Für solide Stadtfinanzen“

Kiel befindet sich in einer prekären Haushaltssituation. Nachdem viele Jahre lang die Neuverschuldung stabil geblieben oder nur leicht angestiegen ist, ist der derzeitige Haushalt stark defizitär und die mittelfristige Finanzplanung sagt für die kommenden Jahre keine grundlegende Besserung voraus. Mit diesen Prognosen darf sich niemand abfinden, weder die Ratsversammlung noch der kommende Oberbürgermeister. Es besteht ein dringender, unmittelbarer Handlungsauftrag für den kommenden Oberbürgermeister. mehr…

Landespolitik

Was das Land kann, kann auch die Stadt!

„Schleswig-Holstein hat erstmals seit 1962 mehr Geld eingenommen als ausgegeben,“ berichteten die Kieler Nachrichten gestern. Ulf Kämpfer zeigte sich beeindruckt: „Ich bin 41 Jahre alt. Zeit meines Lebens hat Schleswig-Holstein Jahr für Jahr neue Schulden gemacht. Dass der erste Haushalt der rot-grün-blauen Landesregierung stattdessen mit 115 Millionen Euro im Plus abschließt, ist, da hat Finanzministerin Monika Heinold recht, zu 80 Prozent Glück und zu 20 Prozent Können. Auf die 20 Prozent bin ich – als Teil der Landesregierung und Amtschef, der für einen Haushalt von 300 Millionen Euro verantwortlich ist – wirklich stolz.“ mehr…