Ulf Kämpfer

Ihr Kieler Oberbürgermeister

Rathaus

Gewerbesteuer macht 2015 Sprung nach oben

Erfreu­li­che Nach­rich­ten für die Kas­sen­la­ge der Lan­des­haupt­stadt Kiel: Die Gewer­be­steu­er­ein­nah­men ent­wi­ckeln sich in die­sem Jahr deut­lich bes­ser als geplant. Wie Ober­bür­ger­meis­ter Dr. Ulf Kämp­fer am Frei­tag, 31. Juli, mit­teil­te, zeich­nen sich für das lau­fen­de Jahr 2015 Ein­nah­men in Höhe von 130 Mil­lio­nen Euro ab. Das sind 41,8 Mil­lio­nen Euro mehr, als ein­ge­plant waren. Zum Ver­gleich: Im Durch­schnitt der ver­gan­ge­nen drei Jah­re (2012 bis 2014) betru­gen die jähr­li­chen Ein­nah­men ledig­lich rund 82 Mil­lio­nen Euro, im Haus­halts­plan 2015 waren 88,2 Mil­lio­nen Euro vor­ge­se­hen. mehr…

Kiel mit Weitblick

„Für solide Stadtfinanzen“

Kiel befin­det sich in einer pre­kä­ren Haus­halts­si­tua­ti­on. Nach­dem vie­le Jah­re lang die Neu­ver­schul­dung sta­bil geblie­ben oder nur leicht ange­stie­gen ist, ist der der­zei­ti­ge Haus­halt stark defi­zi­tär und die mit­tel­fris­ti­ge Finanz­pla­nung sagt für die kom­men­den Jah­re kei­ne grund­le­gen­de Bes­se­rung vor­aus. Mit die­sen Pro­gno­sen darf sich nie­mand abfin­den, weder die Rats­ver­samm­lung noch der kom­men­de Ober­bür­ger­meis­ter. Es besteht ein drin­gen­der, unmit­tel­ba­rer Hand­lungs­auf­trag für den kom­men­den Ober­bür­ger­meis­ter. mehr…

Ulf Kämpfer vor dem Rathaus

Kieler Nachrichten

Steuern: Einheitliche Zuständigkeit den Finanzämtern

In den Kie­ler Nach­rich­ten schlägt Ulf Kämp­fer vor, die Dop­pel­struk­tu­ren bei der Erhe­bung der Steu­ern abzu­schaf­fen, um so Feh­ler­quel­len zu besei­ti­gen. Ein­heit­lich wären dann die Finanz­äm­ter auch für die Gewer­be­steu­er zustän­dig. Ein ent­spre­chen­des Pilot­pro­jekt gäbe es bereits in Rhein­land-Pfalz. mehr…