Ulf Kämpfer

Ihr Kieler Oberbürgermeister

MFG5-Gelände

Landeswassergartenschau 2020

Landes-Wasser-Gartenschau kann 2020 nicht in Kiel stattfinden – Bewerbung wird aufrecht erhalten

Mit einem inno­va­ti­ven Kon­zept für eine Schau am Was­ser hat­te sich die Lan­des­haupt­stadt für die Ver­an­stal­tung der Lan­des­gar­ten­schau im Jahr 2020 bewor­ben. Die Schau soll bei­de Sei­ten der För­de ein­bin­den und auch die Umland­ge­mein­den ins Boot holen. Der Haupt­teil die­ser Lan­des­was­ser­gar­ten­schau soll auf dem Gelän­de des ehe­ma­li­gen Mari­ne­flie­ger­ge­schwa­ders statt­fin­den. mehr…

Bürgerbeteiligung/Olympia 2024

Stadtspitze stellt Ortsbeiräten Kiels Konzept vor

Kiel nimmt Kurs auf Olym­pia 2024 und will nach 1936 und 1972 zum drit­ten Mal in der Stadt­ge­schich­te die Segel­wett­be­wer­be aus­rich­ten. In den ers­ten Über­le­gun­gen zur Bewer­bung will Kiel mit zwei Stand­or­ten an den Start gehen: Neben dem Olym­pia­zen­trum Schilk­see kommt auch das MFG-5-Gelän­de in Hol­ten­au ins Spiel. mehr…

Landeswassergartenschau 2020

„Das ist ein tolles Signal“

Die Lan­des­was­ser­gar­ten­schau (LWGS) 2020 soll in der Lan­des­haupt­stadt Kiel statt­fin­den. Mit gro­ßer Mehr­heit und bei nur einer Gegen­stim­me sprach sich die Kie­ler Rats­ver­samm­lung in ihrer Sit­zung am Don­ners­tag, 11. Dezem­ber, dafür aus, sich beim Land Schles­wig-Hol­stein für die Durch­füh­rung der LWGS im Jahr 2020 zu bewer­ben. Ange­dacht ist eine Gar­ten­schau mit dem Haupt­stand­ort auf einer Teil­flä­che des ehe­ma­li­gen MFG-5-Are­als in Hol­ten­au und einem auf dem ande­ren Ufer der För­de lie­gen­den Außen­stand­ort in Hei­ken­dorf. Dar­über hin­aus ist geplant, tou­ris­ti­sche Attrak­tio­nen und Part­ner rund um die Kie­ler För­de in die LWGS ein­zu­bau­en. mehr…

mehr Kiel

Mein Programm für die ersten 100 Tage

Die Stadt­ver­wal­tung befin­det sich in einer außer­ge­wöhn­lich schwie­ri­gen Lage. Nach zwei kur­zen OB-Amts­zei­ten und zwei län­ge­ren Inte­rims­zei­ten ist es not­wen­dig, dass der neue Ober­bür­ger­meis­ter sehr schnell und umfas­send hand­lungs­fä­hig wird und die Ver­wal­tungs­lei­tung effek­tiv über­nimmt, zumal gleich­zei­tig zwei neue Dezer­nen­ten ihr Amt antre­ten wer­den. Die Orga­ni­sa­ti­on des Stabs­be­reichs, die Zusam­men­ar­beit zwi­schen Ober­bür­ger­meis­ter und Dezer­nen­ten sowie das Ken­nen­ler­nen der ein­zel­nen Ämter und städ­ti­schen Betrie­be wird dabei im Vor­der­grund ste­hen. Ich wer­de inner­halb der ers­ten 100 Tage sämt­li­che Ämter besu­chen. mehr…

Zu Gast

„Wir brauchen mehr Sportfreundlichkeit“

Was muss der nächs­te Ober­bür­ger­meis­ter für den Kie­ler Sport tun? — Dar­um ging es auf der Dis­kus­si­on zu der der Sport­ver­band Kiel die drei Kan­di­da­ten zur Ober­bür­ger­meis­ter­wahl ein­ge­la­den hat­te. Über die Unver­zicht­bar­keit des Sports in der Gesell­schaft für Inte­gra­ti­on, sozia­les Mit­ein­an­der und Gesund­heits­för­de­rung waren sich natür­lich alle einig. Ulf Kämp­fer beton­te aller­dings beson­ders den Wert der Aner­ken­nung von Enga­ge­ment im Sport: „Ich will mit Sport­ver­ei­nen, Gewerk­schaf­ten und Wirt­schafts­ver­bän­den gemein­sam Wege fin­den, wie Sport und Beruf bes­ser ver­ein­bart wer­den kön­nen, gera­de für Trai­ner und Übungs­lei­ter. Neben der Fami­li­en­freund­lich­keit brau­chen wir auch mehr ‚Sport­freund­lich­keit‘.“ mehr…

Tischgespräche in der Traum GmbH

Zu Gast

Gespräche über den Wirtschaftsstandort Kiel

Am Sonn­abend war Ober­bür­ger­meis­ter­kan­di­dat Ulf Kämp­fer zu Gast beim Neu­jahrs­emp­fang des Han­dels- und Gewer­be­ver­ein Kiel West in der Traum GmbH. mehr…