Ulf Kämpfer

Ihr Kieler Oberbürgermeister

Leben in Kiel

Zu Gast im Rathaus: Sternsinger

Rund um den Dreikönigstag am 6. Januar sind bundesweit wieder die Sternsinger unterwegs. Auch in Kiel überbringen Kinder und Jugendliche in Gestalt der Heiligen Drei Könige die Botschaft der Geburt Jesu. Die Sternsinger malen mit Kreide ihren Segenswunsch „Christus segne dieses Haus“ (Christus mansionem benedicat) an Haustüren und bitten um eine Spende für notleidende Kinder. mehr…

Zu Gast

Frühstück bei der Alevitischen Gemeinde

Ulf Kämpfer war zu Besuch und zu einem gemeinsamen Frühstück bei der Alevitischen Gemeinde Kiel. „Ich habe viel gelernt über Ursprung und Gegenwart der alevitischen Reglion und ihren Kampf um Anerkennung in der Türkei und in Deutschland,“ sagte Ulf Kämpfer. mehr…

Zu Gast

Besuch der Mevlana Moschee nach dem Mittagsgebet

Nach dem Mittagsgebet war Ulf Kämpfer zu Besuch in der Mevlana Moschee in Gaarden. Natürlich ging es um Integration, vor allem aber um die ganze Vielfalt kommunalpolitischer Themen: Arbeitsbedingungen im Taxigewerbe, das Freibad Katzheide und die beiden Türen zum Stadtteil: Gaardener Brücke und Karlstal. mehr…

Kommentar

Zur christlich-jüdischen Woche der Brüderlichkeit

Gestern Abend fand die Verleihung der Buber-Rosenzweig-Medaille an György Konrad und – zum ersten Mal in Kiel – Eröffnung der christlich-jüdischen Woche der Brüderlichkeit im Opernhaus statt. Ulf Kämpfer sagte im Anschluss: „Ich habe mich dabei an ein berühmtes Zitat von Martin Buber aus seiner Friedenspreisrede 1953 erinnert, das vor vielen Jahren Helmut Schmidt in das Zentrum einer Gedenkrede gestellt hat: ‚Wenn ich an das deutsche Volk der Tage von Auschwitz und Treblinka denke, sehe ich zunächst die sehr vielen, die wussten, dass das Ungeheure geschah, und sich nicht auflehnten; aber mein der Schwäche des Menschen kundiges Herz weigert sich, meinen Nächsten deswegen zu verdammen, weil er es nicht über sich vermocht hat, Märtyrer zu werden.‘ Erinnerung ist auch in Zukunft weiter notwendig, aber auch Engagement in der Gegenwart gegen neues Unrecht, in der Ukraine und anderswo.“ mehr…

Zu Gast

„Wie hältst du es mit der Religion?“

Gestern Abend fand die Kandidatenvorstellung in Ellerbek in der Bugenhagen-Kirchengemeinde statt. Neben persönlichen Themen einschließlich der Gretchenfrage („Wie hältst du es mit der Religion?“) ging es um Kieler und speziell Ellerbeker Fragen: Wie kann Alt-Ellerbek wieder aufgewertet werden? Wie wirkt sich der Wohnungsbau in der Wahlestraße auf den Stadtteil aus? Wie können die Probleme mit der Nahversorgung zum Beispiel am Tilsiter Platz gelöst werden? Wie sieht es aus mit der Mobilität im Alter? Und wie geht es weiter mit dem Marinearsenal? mehr…

Zu Gast

Die Große Moschee in Gaarden

Bei einem gemeinsamen Frühstück mit dem Oberbürgermeisterkandidaten Ulf Kämpfer in der Großen Moschee (Ulu Camii) in Gaarden kamen die Erwartungen und Hoffnungen der meist türkischen Familien zur Sprache. Aber auch typische Gaardener Themen wie die Situation der Schulen, Probleme durch die Trinker- und Drogenszene und mögliche Lösungen, die Zukunft des Freibades Katzheide bewegten die Gastgeber. Im Anshluss konnte Ulf Kämpfer den Gebetsraums besuchen und erfuhr viel über das religiöse Leben in der Moschee. mehr…