Ulf Kämpfer

Ihr Kieler Oberbürgermeister

Bildung

20 Millionen Euro für Kiels Schulen

In die Zukunft unserer Kinder investiert die Stadt gern und viel. Allein gut 20 Millionen Euro werden zur Zeit in die Verbesserung der baulichen Infrastruktur verschiedener Schulen gesteckt – wie hier am Beispiel der zentral gelegenen Humboldt-Schule aufgezeigt wird. 12 Millionen Euro werden allein in die Totalsanierung der Friedrichsorter Gemeinschaftsschule investiert. mehr…

Kiel mit Weitblick

„Rückenwind für Kinder und Jugendliche“

Kiel ist nicht nur Landes-, sondern auch Bildungshauptstadt. Wir haben eine gute Versorgung von Kindern unter drei Jahren, eine gute und differenzierte Schullandschaft, neu aufgestellte und moderne Regionale Bildungszentren, drei Hochschulen, um nur die sichtbarsten Einrichtungen zu nennen. mehr…

Kämpfer vor Ort

Friedrich-Junge-Schule: Umzug oder Sanierung?

Vor Kurzem erst war Ulf Kämpfer an der Timm-Kröger-Schule in der Wik, diesmal besuchte der Oberbürgermeisterkandidat die Friedrich-Junge-Gemeinschaftsschule in der Langenbeckstraße. Die Schule ist beliebt und erfolgreich, wurde 2013 als „Starke Schule“ ausgezeichnet, doch die Gebäude sind stark sanierungsbedürftig. Deshalb hat der gerade in den Ruhestand verabschiedete Leiter der Gemeinschaftsschule, Klaus-Peter Römer, die Idee eines Schulumzugs an den Standort der Timm-Kröger-Schule ins Spiel gebracht. mehr…

Ulf Kämpfer am Steuer

Kämpfer vor Ort

Lernen im Brennstoffzellenbus

Im Regionalen Berufsbildungszentrum Gaarden (RBZ) war Ulf Kämpfer gestern zu besucht. Zusammen mit seinem Staatssekretärkollege Rolf Fischer konnte Ulf Kämpfer den vom RBZ und der Fachhochschule Kiel (FH) erworbenen Brennstoffzellenbus in Augenschein nehmen und sogar eine Runde damit drehen. Auch der von RBZ-Absolventen zum E-Mobil umgebaute Trabbi kam zum Einsatz. Ulf Kämpfer sagte: „Das ist ein Projekt, auf das alle Beteiligten zu Recht stolz sind.“ mehr…

Ulf Kämpfer diskutiert mit Eltern

Kämpfer vor Ort

Schulen in der Wik: „Eltern brauchen Klarheit!“

Heute fand Ulf Kämpfers zweiter „Kämpfer vor Ort“-Termin, diesmal an der Timm-Kröger-Schule in der Wik. Bei Eiseskälte diskutierte der Oberbürgermeisterkandidat von SPD, Grünen und SSW zwei echte schulpolitische heiße Eisen: Die Timm-Kröger-Regionalschule hat zu wenig Schülerinnen und Schüler und sie kann in dieser Form nicht weitergeführt werden. Die Grundschule am Sonderburger Platz dagegen hat großen Zulauf und deshalb Platzprobleme. mehr…

Zu Gast

Neujahrsempfang der IHK Kiel

„Lernen lernen“ war das klug gewählte Motto des Abends, denn gute Bildung ist die Basis von allem. „Wir müssen weg von Strukturdebatten, und hin zu besser ausgestatteten Schulen, motivierten Lehrerinnen und Lehrer, individueller Förderung und Ermutigung. Das gilt bei uns, das gilt auch in Afrika,“ sagte Oberbürgermeisterkandidat Ulf Kämpfer. mehr…

Ulf Kämpfer in Russee

Zu Gast

Diskussion in Russee

Gestern Abend fand die erste Bürgerdiskussion in Russee mit Ulf Kämpfer und dem Kandidaten der CDU statt. Es gab eine sehr engagierte Diskussionen über die Öffnung von Schulen für ehrenamtliche Initiativen. Ein Thema war aber auch die Schaffung eines Kommunikationszentrums für den Stadteil, die Schulwegsicherheit an der Rendsburger Landstraße sowie die Entwässerung in Hammer. Allgemein ging es um Verkehr und demografischen Wandel in Kiel. Es gab viele Ideen, und es gibt viel anzupacken.