Ulf Kämpfer

Ihr Kieler Oberbürgermeister

Kiel mit Weitblick

„Klimafreundlich und gut erschlossen“

Auch Kiel trägt als Stadt Ver­ant­wor­tung für nach­hal­ti­ge, kli­ma­freund­li­che Ener­gie­kon­zep­te. Für die Bür­ge­rin­nen und Bür­ger ist die Nut­zung des öffent­li­chen Per­so­nen­nah­ver­kehrs ein Bei­trag, gleich­zei­tig gehört er aber auch zur Daseins­vor­sor­ge und stellt für vie­le Men­schen die ein­zi­ge bezahl­ba­re Mobi­li­tät dar. Wir wol­len mög­lichst vie­le Ein- und Aus­pend­ler auf umwelt­ver­träg­li­chen Ver­kehrs­mit­tel brin­gen, denn damit spa­ren wir nicht nur gro­ße Men­gen an Abga­sen und Kos­ten bei der Unter­hal­tung der Stra­ßen ein, son­dern ermög­li­chen bei stei­gen­den Ben­zin­prei­sen bezahl­ba­re Mobi­li­tät für alle Men­schen in der Kie­ler Regi­on. mehr…

Hasselrade

Kämpfer vor Ort

Lärmschutz in Hasselrade

In Sachen Lärm­schutz war Ulf Kämp­fer in der Has­sel­ra­de zwi­schen A215 und Olof-Pal­me-Damm. Die Anwoh­ner müs­sen mit dem Lärm von zwei gro­ßen Stra­ße leben, und der ist je nach Wind­rich­tung teils sehr belas­tend. mehr…

Gesprächsrunde in Meimersdorf

Kämpfer vor Ort

Meimersdorf: Transparenz und ein ergebnisoffenes Beteiligungsverfahren

Der Kie­ler Süden ist ein Schlüs­sel­ge­biet für die wach­sen­de Stadt Kiel, denn ein gro­ßer Teil der neu­en Woh­nun­gen muss hier gebaut wer­den. Eine Bür­ger­initia­ti­ve in Mei­mers­dorf fürch­tet, dass neue Wohn­ge­bie­te als Anlass für den Bau einer Kreis­stra­ße durch den Stadt­teil. mehr…

Zu Besuch in der Rendburger Landstrasse

Kämpfer vor Ort

Verkehrsschau in der Rendsburger Landstraße

Auf Anre­gung eines Bür­gers gab es eine Ver­kehrs­schau in der Rends­bur­ger Land­stra­ße. Mit dabei waren Mit­ar­bei­tern des Tief­bau­am­tes der Stadt. Anwoh­ner bekla­gen die Ver­kehrs­be­las­tung in der Rends­bur­ger Land­stra­ße als eine Gefähr­dung für die Schul- und Kin­der­gar­ten­kin­der, weil die Stra­ßen und Bür­ger­stei­ge nicht auf die heu­ti­ge Nut­zung aus­ge­legt sei­en. Davon hat sich Ulf Kämp­fer vor Ort über­zeugt.

mehr…

Ulf Kämpfer am Steuer

Kämpfer vor Ort

Lernen im Brennstoffzellenbus

Im Regio­na­len Berufs­bil­dungs­zen­trum Gaar­den (RBZ) war Ulf Kämp­fer ges­tern zu besucht. Zusam­men mit sei­nem Staats­se­kre­tär­kol­le­ge Rolf Fischer konn­te Ulf Kämp­fer den vom RBZ und der Fach­hoch­schu­le Kiel (FH) erwor­be­nen Brenn­stoff­zel­len­bus in Augen­schein neh­men und sogar eine Run­de damit dre­hen. Auch der von RBZ-Absol­ven­ten zum E-Mobil umge­bau­te Trab­bi kam zum Ein­satz. Ulf Kämp­fer sag­te: „Das ist ein Pro­jekt, auf das alle Betei­lig­ten zu Recht stolz sind.“ mehr…

Tischgespräche in der Traum GmbH

Zu Gast

Gespräche über den Wirtschaftsstandort Kiel

Am Sonn­abend war Ober­bür­ger­meis­ter­kan­di­dat Ulf Kämp­fer zu Gast beim Neu­jahrs­emp­fang des Han­dels- und Gewer­be­ver­ein Kiel West in der Traum GmbH. mehr…

Ulf Kämpfer in Russee

Zu Gast

Diskussion in Russee

Ges­tern Abend fand die ers­te Bür­ger­dis­kus­si­on in Rus­see mit Ulf Kämp­fer und dem Kan­di­da­ten der CDU statt. Es gab eine sehr enga­gier­te Dis­kus­sio­nen über die Öff­nung von Schu­len für ehren­amt­li­che Initia­ti­ven. Ein The­ma war aber auch die Schaf­fung eines Kom­mu­ni­ka­ti­ons­zen­trums für den Stadt­eil, die Schul­weg­si­cher­heit an der Rends­bur­ger Land­stra­ße sowie die Ent­wäs­se­rung in Ham­mer. All­ge­mein ging es um Ver­kehr und demo­gra­fi­schen Wan­del in Kiel. Es gab vie­le Ide­en, und es gibt viel anzu­pa­cken.