Ulf Kämpfer

Ihr Kieler Oberbürgermeister

Zu Gast

Literaturhaus: „Bücher, die mich tief berühr(t)en…“

Am Sonn­abend hat­te Ulf Kämp­fer zur Abwechs­lung einen außer­ge­wöhn­li­chen Wahl­kampf­ter­min. Er war zu Gast im voll besetz­ten Lite­ra­tur­haus bei Gast­ge­be­rin Vere­na Lüth­je. Im Gespräch ging es um Per­sön­li­ches und Poli­ti­sches. Vor allem hat Ulf Kämp­fer zwei Bücher vor­ge­stellt, die ihm sehr ans Herz gewach­sen sind. mehr…

Frühstück bei der Alevitischen Gemeinde

Ulf Kämp­fer war zu Besuch und zu einem gemein­sa­men Früh­stück bei der Ale­vi­ti­schen Gemein­de Kiel. „Ich habe viel gelernt über Ursprung und Gegen­wart der ale­vi­ti­schen Regli­on und ihren Kampf um Aner­ken­nung in der Tür­kei und in Deutsch­land,“ sag­te Ulf Kämp­fer. mehr…

Besuch der Mevlana Moschee nach dem Mittagsgebet

Nach dem Mit­tags­ge­bet war Ulf Kämp­fer zu Besuch in der Mev­la­na Moschee in Gaar­den. Natür­lich ging es um Inte­gra­ti­on, vor allem aber um die gan­ze Viel­falt kom­mu­nal­po­li­ti­scher The­men: Arbeits­be­din­gun­gen im Taxi­ge­wer­be, das Frei­bad Katz­hei­de und die bei­den Türen zum Stadt­teil: Gaar­de­ner Brü­cke und Karl­s­tal. mehr…

Durchgekitzelt im dänischen Kindergarten

Am Mor­gen stand ein wun­der­ba­rer Besuch in der däni­schen Kita Chris­ti­ans­hus in Fried­rich­sort auf dem Pro­gramm von Ulf Kämp­fer. Die­ser quier­li­ge Ort ist die öst­lichs­te Ein­rich­tung der däni­schen Min­der­heit in Schles­wig-Hol­stein. mehr…

KulturSalon Suchsdorf: Bildende Kunst – Kunstbildung

Die ein­ge­fleisch­ten Suchs­dor­fer Ane­mo­ne und Volk­mar Hel­big ver­wan­del­ten am Sonn­tag ihr bezau­bern­des Wohn­zim­mer in einen Kul­tur­Sa­lon und luden gemein­sam mit dem Kul­tur­fo­rum der Kie­ler Sozi­al­de­mo­kra­tie und dem SPD-Orts­ver­ein Suchs­dorf am Sonn­tag, den 9. März 2014 ein. Der Kul­tur­Sa­lon in Suchs­dorf ist ein Forum für Par­tei- und Nicht-Par­tei-Mit­glie­der, ein Ort der Begeg­nung und des Aus­tau­sches. mehr…

Migration: „Wir sind alle Kieler“

Am gest­ri­gen Abend dis­ku­tier­te Ulf Kämp­fer unter dem Mot­to „Wir sind alle Kie­ler“ im Mega Saray in Gaar­den über das The­ma Migra­ti­on. Zusam­men mit der Kie­ler Bun­des­tags­ab­ge­or­den­ten Lui­se Amts­berg von den Grü­nen und mode­riert von der SPD-Land­tags­ab­ge­ord­ne­ten Ser­pil Midyat­li dis­ku­tier­te die Run­de, war­um immern noch so viel zu tun ist im Bereich der Inte­gra­ti­ons- und Flücht­lings­po­li­tik. mehr…

„Wie hältst du es mit der Religion?“

Ges­tern Abend fand die Kan­di­da­ten­vor­stel­lung in Eller­bek in der Bug­en­ha­gen-Kir­chen­ge­mein­de statt. Neben per­sön­li­chen The­men ein­schließ­lich der Gret­chen­fra­ge („Wie hältst du es mit der Reli­gi­on?“) ging es um Kie­ler und spe­zi­ell Eller­be­ker Fra­gen: Wie kann Alt-Eller­bek wie­der auf­ge­wer­tet wer­den? Wie wirkt sich der Woh­nungs­bau in der Wahle­stra­ße auf den Stadt­teil aus? Wie kön­nen die Pro­ble­me mit der Nah­ver­sor­gung zum Bei­spiel am Til­si­ter Platz gelöst wer­den? Wie sieht es aus mit der Mobi­li­tät im Alter? Und wie geht es wei­ter mit dem Mari­ne­ar­se­nal? mehr…

Die Große Moschee in Gaarden

Bei einem gemein­sa­men Früh­stück mit dem Ober­bür­ger­meis­ter­kan­di­da­ten Ulf Kämp­fer in der Gro­ßen Moschee (Ulu Camii) in Gaar­den kamen die Erwar­tun­gen und Hoff­nun­gen der meist tür­ki­schen Fami­li­en zur Spra­che. Aber auch typi­sche Gaar­de­ner The­men wie die Situa­ti­on der Schu­len, Pro­ble­me durch die Trin­ker- und Dro­gen­sze­ne und mög­li­che Lösun­gen, die Zukunft des Frei­ba­des Katz­hei­de beweg­ten die Gast­ge­ber. Im Anshluss konn­te Ulf Kämp­fer den Gebets­raums besu­chen und erfuhr viel über das reli­giö­se Leben in der Moschee. mehr…

Gaardener Runde

Auf Ein­la­dung der „Gaar­de­ner Run­de“ haben die drei Kan­di­da­ten für das Ober­bür­ger­meis­ter­amt in der Sozi­al­kir­che über Gaar­de­ner und Kie­ler The­men zum Teil kon­tro­vers dis­ku­tiert: Wirt­schaft, Woh­nen, Bil­dung und Kul­tur wur­den  dis­ku­tiert. mehr…

„Wir brauchen mehr Sportfreundlichkeit“

Was muss der nächs­te Ober­bür­ger­meis­ter für den Kie­ler Sport tun? — Dar­um ging es auf der Dis­kus­si­on zu der der Sport­ver­band Kiel die drei Kan­di­da­ten zur Ober­bür­ger­meis­ter­wahl ein­ge­la­den hat­te. Über die Unver­zicht­bar­keit des Sports in der Gesell­schaft für Inte­gra­ti­on, sozia­les Mit­ein­an­der und Gesund­heits­för­de­rung waren sich natür­lich alle einig. Ulf Kämp­fer beton­te aller­dings beson­ders den Wert der Aner­ken­nung von Enga­ge­ment im Sport: „Ich will mit Sport­ver­ei­nen, Gewerk­schaf­ten und Wirt­schafts­ver­bän­den gemein­sam Wege fin­den, wie Sport und Beruf bes­ser ver­ein­bart wer­den kön­nen, gera­de für Trai­ner und Übungs­lei­ter. Neben der Fami­li­en­freund­lich­keit brau­chen wir auch mehr ‚Sport­freund­lich­keit‘.“ mehr…