Ulf Kämpfer

Ihr Kieler Oberbürgermeister

Digitale Woche Kiel 2017

Kiel digital

Digitale Woche Kiel 2017 auf der CeBIT-Messe

Die Digitalisierung wirkt sich auf immer mehr Bereiche des täglichen Lebens aus und bringt weitreichende Veränderungen. Die „Digitale Woche Kiel 2017“ (16. bis 23. September) soll Antworten auf Fragen geben, die die Digitalisierung aufwirft. Gemeinsam mit Akteuren, die sich beruflich oder in ihrer Freizeit täglich mit der Digitalisierung beschäftigen, sowie interessierten Bürgerinnen und Bürgern, will die Digitale Woche Kiel ergründen, wo die Potenziale aber auch Sorgen liegen. mehr…

Kiel digital/San Francisco

Landeshauptstadt tritt Verein „The Bay Areas“ bei

Der Verein „The Bay Areas“ will eine Brücke zwischen Schleswig-Holstein und San Francisco schlagen. Ein Ziel ist es, Organisationen und Unternehmen in beiden Regionen miteinander zu verbinden, um den Austausch in den Bereichen Kultur, Wissenschaft, Wirtschaft, Bildung, Politik und Sport zu beflügeln. Am Montag, 20. März, unterzeichnete Kiels Oberbürgermeister Ulf Kämpfer im Beisein von Stadtpräsident Hans-Werner Tovar die Urkunde, mit der die Landeshauptstadt dem Verein beitritt. mehr…

Kommentar

Zutiefst erschüttert

Diese unfassbar grausame Gewalttat erschüttert mich zutiefst. Meine Gedanken sind bei dem Opfer dieser schrecklichen Beziehungstat und den beiden Kindern. mehr…

Ratsversammlung

Gestaltungsjahre für Kiel: Unsere politische Verantwortung jenseits der Schwarzen Null…

Opel Olympia aus dem Jahr 1952

Olympia 2024/Umland

Arbeitsgemeinschaft will Zusammenarbeit von Kiel und Umlandgemeinden stärken

In der „Arbeitsgemeinschaft Kiel und Umland“ wollen Bürgermeister und Amtsvorsteher Inhalte und Formen der Zusammenarbeit zwischen der Landeshauptstadt Kiel und dem Kieler Umland diskutieren. Auf Einladung von Sönke Körber, Amtsdirektor Amt Probstei, und Kiels Oberbürgermeister Ulf Kämpfer trafen sich am Montag, 16. November, die Bürgermeister und Amtsvorsteher von mehr als 14 Städten, Ämtern und Gemeinden im Ratsherrenzimmer des Kieler Rathauses. mehr…

Kommentar

Erst Beirut, jetzt Paris.

Trauer um die Toten. Es traf Menschen im Konzert, in der Bar, im Stadion. Gemeint sind wir alle, unsere offene Gesellschaft, Demokratie, Pluralismus. mehr…

Das alte C&A-Gebäude, Januar 2014

Flüchtlinge

Zur Sicherstellung des C&A-Gebäudes

Seit vorgestern nutzen wir auch das alte C&A-Gebäude am Bootshafen für die Unterbringung von durchreisenden Flüchtlingen. Der große Andrang von Flüchtlingen hat zu dieser Konsequenz geführt. Unsere Notunterkunft reicht derzeit nicht aus. Und es soll niemand draußen campieren müssen! Wegen einiger Nachfragen und Kommentare ein paar Erläuterungen. mehr…

Flüchtlinge/Kieler Nachrichten

Eine warme Suppe und etwas Zuversicht

Eine Nacht lang hat KN-Redakteur Jürgen Küppers in der Notunterkunft Markthalle mitgeholfen. Seine Reportage in der heutigen Ausgabe der Zeitung ist lesenswert. „Mein tiefer Dank gilt allen haupt- und ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, die dieses Angebot Nacht für Nacht auf die Beine stellen, um die nach Schweden weiterreisenden Flüchtlingen zu unterstützen,“ sagte Ulf Kämpfer auf Facebook.

Olympia 2024

Kosten- und Finanzierungskonzept liegt vor

Gesamtkosten betragen maximal 41 Millionen Euro – Ulf Kämpfer: „Mit der Unterstützung von Bund und Land können wir uns Olympia leisten!“ Die Austragung der Olympischen Segelwettbewerbe 2024 wird die Landeshauptstadt Kiel circa 30 bis maximal 41 Millionen Euro kosten. Das ist das Ergebnis der gemeinsam mit der Freien und Hansestadt Hamburg durchgeführten Kostenermittlung. Über das nun vorliegende Kosten- und Finanzierungskonzept der Olympiabewerbung wird die Kieler Ratsversammlung in ihrer Sitzung am 15. Oktober abstimmen. mehr…

Oberbürgermeister Ulf Kämpfer unterzeichnet die Urkunde

Leben in Kiel

Kiel tritt „Bündnis gegen Homophobie“ bei

Die Landeshauptstadt Kiel ist dem „Bündnis gegen Homophobie in Schleswig-Holstein“ beigetreten. In Abstimmung mit dem Lesben- und Schwulenverband Schleswig-Holstein e.V. (LSVD) hat Oberbürgermeister Ulf Kämpfer am Donnerstag, 1. Oktober, den Beitritt erklärt und die „Lübecker Erklärung für Akzeptanz und Respekt“ unterzeichnet. mehr…